23.02.2021

vivavelo: Absage der Präsenzveranstaltung in 2021 | „Save-the-Date“ für 2022

Aufgrund der angespannten Coronalage kann der vivavelo-Kongress der
Fahrradwirtschaft im Mai 2021 nicht stattfinden. Die Präsenzveranstaltung ist abgesagt.

Der vivavelo-Kongress steht für einen einzigartigen, persönlichen Austausch zwischen Fahrradbranche und Politik. Die allgemeine Coronalage und die sich daraus ergebenden Einschränkungen am Tagungsort (Vertretung des Landes NRW beim Bund) machen den Kongress im Jahr 2021 unmöglich. Die für den 25.–26. Mai in Berlin geplante Präsenzveranstaltung mit mehreren hundert Gästen findet nicht statt.

Im Jahr 2022 soll die vivavelo wieder in gewohntem Stil und Umfang stattfinden. Save-the-Date: Der neue Termin lautet 25.–26. April 2022.

Aktuelle Informationen finden sich laufend auf www.vivavelo.org.


vivavelo - Kongress der Fahrradwirtschaft

vivavelo ist der vom Verbund Service und Fahrrad (VSF e. V.) initiierte Kongress der Fahrradbranche. Seit 2010 findet vivavelo regelmäßig alle zwei Jahre in Berlin statt. Hier präsentiert sich die deutsche Fahrradwirtschaft, diskutiert über Zukunftsthemen und tritt in den Dialog mit Politik und Medien. Experten aus Verbänden und Unternehmen analysieren Wirtschaftsentwicklungen und Forschungsergebnisse und aktuelle Themen der Branche werden diskutiert.
www.vivavelo.org

Dateien