12.01.2017

London plant Investition einer Rekordsumme für den Radverkehr

Mit der geplanten Investition von 770 Millionen britischen Pfund für die Radförderung in den nächsten fünf Jahren führt Londons Bürgermeister Sadik Khan eine massive Aufstockung der finanziellen Mittel durch. Gemessen an der Pro-Kopf-Förderung für den Radverkehr kann sich die Stadt dann mit Dänemark oder den Niederlanden messen.

«Wenn wir das Radfahren sicher und bequem machen, profitieren alle», sagt Khan dazu und verweist auf die positiven Effekte für die Luftverschmutzung und den Stadtverkehr.  

Mehr Informationen sind hier zu finden.