Podium Sicherheit

Radverkehr sicherer gestalten - Hemmnisse der Fahrradnutzung abbauen!

48% der Radfahrer fühlen sich laut Fahrrad-Monitor 2011 im Straßenverkehr eher nicht sicher - eine alarmierende Größe. Für viele Menschen kommt das Radfahren aus Sicherheitsgründen gar nicht erst infrage. Sicherheit ist also ein Schlüsselthema der Radverkehrsnutzung.

Rezepte zur Verbesserung der Radverkehrssicherheit gibt es zuhauf. Aber welche sind wirklich zielführend, welche nur Scheingefechte? Gebraucht werden wirkungsvolle Lösungen, die systematisch an den Hauptunfallursachen ansetzen - ein Ansatz, für den es im "Autoland Deutschland" politischen Mut braucht.

Michael Adler

Nach einer Einführung von Albert Herresthal (VSF) diskutieren unter der Leitung des Fachjournalisten Michael Adler (Fairkehr): Dr. Kurt Bodewig (Präsident der Deutschen Verkehrswacht, Bundesminister a.D.), Claudia Maiwald (Bundesgeschäftsführerin des Verkehrsclubs Deutschland, VCD), Ludger Koopmann (Stellvertretender Bundesvorsitzender des ADFC) und Ronald Winkler (Fachreferent für Stadtverkehr des ADAC).

Als Gast wird Frank Jülich, Leiter des Verkehrsplanungsamts der Stadt Nürnberg, über seine Erfahrungen aus der kommunalen Praxis berichten. 

Weiterhin wird Hans Voerknecht, ehemaliger Direktor der Staatlichen Agentur für Fahrradinfrastruktur aus den Niederlanden, seine Erkenntnisse einfließen lassen.

Dr. Kurt Bodewig
Dr. Kurt Bodewig
Claudia Maiwald
Claudia Maiwald
Ludger Koopmann
Ludger Koopmann
Ronald Winkler
Ronald Winkler
Frank Jülich
Frank Jülich
Hans Voerknecht
Hans Voerknecht