Die Zahl der E-Bike-Verkäufe hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen.
Im letzten Jahr wurden bei den Absatzzahlen elektrounterstützter Fahrräder erneut Bestmarken erreicht.
(Quelle: ZIV)

 

Seit 2018 werden die Durchschnittspreise nach Pedelec-Typen differenziert erfasst. Hierbei liegen
E-Tiefeinsteiger bei 2.446 Euro
E-Falt-/Kompakträder bei 2.483 Euro
E-Trekkingräder bei 2.552 Euro
E-MTBs bei 2.987 Euro
E-Lastenräder bei 4.071 Euro   (Quelle: SAZbike)

Im Premium-Fachhandel liegen die Durchschnittspreise für
Pedelecs25 bei 3.372 Euro
S-Pedelecs bei 4.607 Euro   (Quelle: VSF)

 

 

Die Produktion von E-Bikes in Deutschland hat in der nahen Vergangenheit mit rasanten Zahlen beeindruckt. Mit 690.000 hierzulande gefertigten Rädern zeigt das Jahr 2018 erneut eine deutliche Fortführung dieses Trends.
(Quelle: ZIV)

 

 

Der E-Bike-Markt boomt nicht nur in Deutschland.
Auch in Europa wachsen die Absatzzahlen seit Jahren.
(Quelle: ZIV)