DIN

Das Deutsche Institut für Normung (DIN) in Berlin dient dazu, im Interesse der Allgemeinheit, Normen und Standards für Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln. Dabei versteht die DIN sich selbst als ‚runden Tisch’ an dem Entwickler, Unternehmer, Wissenschaftler und weitere Fachleute zusammen kommen, um diese Normen gemeinsam festzulegen.
Zugleich ist das DIN auch der Vertreter deutscher Interessen in der internationalen Normung. Zu nennen ist hier die europäische Ebene (CEN) und die internationale (ISO).

 

CEN

Das Europäische Komitee für Normung, CEN, ist eine Vereinigung von 33 nationalen Normungsorganisationen europäischer Länder. Die CEN-Mitglieder arbeiten gemeinsam daran, freiwillige europäische Normen in verschiedenen Industrie- und Dienstleistungsbereichen zu entwickeln. Durch den dadurch entstehenden Abbau technischer Hemmnisse will die CEN den europäischen Binnenmarkt für Güter und Dienstleistungen fördern. Das CEN hat seinen Hauptsitz in der belgischen Hauptstadt Brüssel. CEN-Normen haben auch für die Fahrradbranche Bedeutung.

 

ISO

Die Internationale Organisation für Normung, ISO, ist eine unabhängige, internationale Vereinigung von Normungsorganisationen aus 162 Ländern weltweit und erarbeitet internationale Normen mit Ausnahme der Bereiche Elektrik, Elektronik und Telekommunikation. Die ISO hat ihren Hauptsitz in Genf in der Schweiz. ISO-Normen haben auch für die Fahrradbranche Bedeutung.